Die Mitgliederversammlung 2017

Stimmzettel MitgliederversammlungMittlerweile schon Geschichte, soll an dieser Stelle die Mitgliederversammlung 2017 kurz zusammengefasst werden.

Am 10. April 2017 gab es auf der diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung gleich mehrere Premieren. Im Veranstaltungssaal der Leipziger Verkehrsbetriebe am Straßenbahnhof Angerbrücke fanden sich mit über hundert Mitgliedern soviele zusammen, wie wohl in den vergangenen zehn Jahren nicht.

Die Mitglierderversammlung startete zunächst mit dem alljährlichen Programm – der Wahl der Protokollführerin sowie der Wahlkommission und der Abstimmung über die Tagesordnung. Anschließend folgten die Verlesung des Jahresberichtes, das Vorstellen des Finanzberichtes, des Kassenprüferberichtes sowie des Haushaltsplanentwurfes für das Geschäftsjahr 2017 mit anschließenden Diskussionen zu diesen Berichten. Dank der Anwesenheit des Inhabers des Steuerbüros, das für den Verein die Buchführung durchführt, konnten einige aufkommende Detailfragen auch gleich geklärt werden. Im Anschluss an die Diskussionen fanden die geheimen Abstimmungen zu diesen Punkten statt. Im Ergebnis wurde der Vorstand auf Grundlage der vorliegenden Unterlagen für 2016 entlastet und der Haushaltsplan für 2017 beschlossen.

Danach fanden die Wahlen des geschäftsführenden Vorstandes – in unserem Verein für die Dauer von drei Jahren – statt. Nachdem der eigentlich vierköpfige Vorstand aufgrund des Rücktritts des früheren 1. Vorsitzenden für mehrere Monate zu dritt arbeiten musste, meldete sich auf den Aufruf zur Kandidatur vom Februar 2017 neben den drei „alten“ Vorstandsmitgliedern mit Mathias Janke immerhin ein neuer Kandidat für den Posten des 2. Vorsitzenden. Die Vorstandswahl – zum ersten mal in der jüngeren Vereinsgeschichte geheim durchgeführt, führte mit den erforderlichen Mehrheiten zu folgender Besetzung des neuen geschäftsführenden Vorstandes:

1. Vorsitzender – Ralf Wittke
2. Vorsitzender – Mathias Janke
Schatzmeisterin – Ines Oehlmann
Pressewart – Björn Mencfeld

Auch die beiden Kassenprüferpositionen mussten neu besetzt werden. Auch die beiden Kandidaten dafür, Nicole Patzelt und Ralf Fiebelkorn, wurden mit der erforderlichen Mehrheit gewählt.

Der Vorstand bedankt sich bei den Kandidaten, die sich für die Übernahme dieser ehrenamtlichen Tätigkeiten bereiterklärt haben!

Die letzte Abstimmung auf dieser Mitgliederversammlung befasste sich mit dem Mitgliedsantrag, den Neubau einer Kunststofflaufanlage
Typ C auf dem Charlottenhof in das sportbauliche Vereinskonzept aufzunehmen. Auch dieser Antrag fand mehrheitlich Zustimmung.

Wir freuen uns auf eine wirkungsvolle Zusammenarbeit mit den Vereinsmitgliedern in den kommenden drei Jahren und laden alle Mitglieder dazu ein, sich aktiv an der Ausgestaltung des Vereinslebens zu beteiligen. Konstruktive Anregungen sowie Angebote zur Mitarbeit, aber auch Kritik nimmt der Vorstand gern entgegen – die Kontaktdaten der Vorstandsmitglieder findet ihr hier.

Ein besonderer Dank des Vorstandes gilt den Helfern am Einlass, den sechs WahlhelferInnen sowie der Schriftführerin!

Da sich trotz des Aufrufes vom Februar 2017 leider kein weiterer Kandidat für den Posten des Vereinsjugendwartes fand, hat der geschäftsführende Vorstand das Angebot von Rogér Heitzmann angenommen, dieses Amt weiter zu begleiten. Auf seiner dritten Sitzung nach der Vorstandswahl hat der geschäftsführende Vorstand am 9. Mai 2017 Herrn Rogér Heitzmann satzungsgemäß für die Dauer der Amtszeit des Vorstandes zum Jugendwart des SV Lindenau 1848 berufen.

Das Protokoll zur Mitgliederversammlung kann zu den Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle eingesehen werden. Auch den Abteilungsleitern liegt das Protokoll vor.

 

 

Kommentare sind geschlossen